Zurück auf Anfang

Nicht immer funktionieren alle Dinge direkt so, wie man es sich vorstellt. Ab und an muss man seine Pläne dann auch einmal ändern, um ans Ziel zu kommen.
Es klang so logisch: Aufgrund der im Übermaß vorhandenen, alten Kabelbäume ist so ziemlich jede Farbe und jeder Querschnitt im Fundus vorhanden. Leider habe ich nicht bedacht, dass es ein weiteres, wichtiges Kriterium gibt: Die Länge.

Alleine für die Schnittstellen und die Verbindung der Schnittstellen mit der Replica-Technik benötige ich zwischen 200 und 250 m an Leitungen in fünf (!) verschiedenen Durchmessern… zugegebenermaßen war mein Gedanke, dies nur mit Altbeständen aus dem Fundus bereitstellen zu können, doch etwas sehr naiv.

Da es finanziell aber nicht wirklich tragbar ist, die Menge an Leitungen in den verschiedenen Durchmessern und Farben zu kaufen, habe ich die Konzeption überarbeitet. Ich hatte schon im Vorfeld eine ziemlich deutliche Farbcodierung erarbeitet:

  • blau:
    Remote-Leitungen der einzelnen Taster im Fahrzeug. Diese führen  +12 V, wenn der jeweilige Taster betätigt wird.
  • blau-gelb:
    Steuerleitung „Hot In Run“ (HIR). Diese Steuerleitung führt +12 V, wenn die Zündung des Fahrzeugs aktiviert ist.
  • blau-rot:
    Steuerleitung „Hot At All Times“ (HAAT). Diese Steuerleitung führt zu jedem Zeitpunkt +12 V.
  • blau-weiß:
    Steuerleitung „Hot In ACCY“ (HIA). Diese Steuerleitung führt +12 V, wenn der ACCY-Modus des Fahrzeugs (eine spezielle Position des Zündschlüssels) aktiviert ist.
  • braun:
    Feedback-Leitungen der Relais und Relaiskarten. Diese Leitungen führen +12 V, solange eine bestimmte Funktion aktiviert ist.
  • gelb:
    Feedback-Leitung der Armaturenbrett-Elektronik. Diese führt  +12 V, wenn die Elektronik aktiviert ist.
  • grau:
    Leitungen für die unterschiedlichen Tonsignale. Diese führen +12 V, wenn ein DTMF-Ton wiedergegeben wird.
  • rot:
    Reservierte Standardfarbe für Dauerplus-Verbindungen.
  • schwarz:
    Reservierte Standardfarbe für Masseverbindungen.

Um diese Liste ergänzt wird nun noch die Farbe der Hoffnung: grün.

Leitungen und Schrumpfschläuche nach dem Kauf
250 Meter, fünf Querschnitte, eine Farbe – alle Schnittstellen zu originalen Fahrzeugfunktionen werden grün…

Grün sind alle Leitungen, die eine Verbindung zu den Originalfunktionen des Fahrzeugs (= Schnittstellen) herstellen. Und damit es auch wieder weitergeht, habe ich vergangenes Wochenende den Kabelbaum mit nach Hause genommen und alle bereits verbauten Leitungen ausgetauscht.

Kabelbaum mit teilweise alten, teilweise neuen Leitungen
Um sich der neuen Farbcodierung anzupassen, mussten alle bisher verbauten Leitungen erneut entfernt werden…
Kabelbaum mit neuen, grünen Schnittstellen-Leitungen
Grün ist die Farbe der Wahl – Stück für Stück wird der Kabelbaum mit den Schnittstellen im richtigen Querschnitt ausgestattet und überarbeitet…
Verbaute Leitungen mit Kennzeichnungen
Die Leitungen werden direkt nach der Montage mit den Bezeichnungen der jeweiligen Schnittstelle versehen – Verwechslung ausgeschlossen!

Es fehlen noch ca. 15-20 Leitungen, dann ist der erste Kabelbaum komplett mit seinen Schnittstellen ausgestattet und kann wieder in das Armaturenbrett wandern.

Die Verbindungen zur Replica-Technik werden anschließend über fünf thematisch gruppierte Gehäuse für Flachstecker hergestellt – doch mehr zu diesem Thema in den nächsten Tagen…