Startschwierigkeiten

Der Saisonanfang am 1. April konnte leider aus vielen Gründen nicht gehalten werden – doch der Weg wird entspannt, in Ruhe und mit Verstand zu Ende gegangen.
Startschwierigkeiten bei der Inbetriebnahme

Blick in den fertig montierten Kofferraum
Viele Innenraumteile mussten im Trans Am gereinigt und neu verbaut werden, diese Aufgabe ist bereits erledigt…

Leider habe ich ja nach wie vor das Problem, dass der aus der Schweiz stammende Trans Am eine Vollabnahme durch den TÜV benötigt, um auf deutschen Straßen bewegt werden zu dürfen – da wir es aber mit einem amerikanischen Fahrzeug zu tun haben, ist doch die ein oder andere Hürde vorhanden, um die man sich kümmern muss. Ich habe mich daher dazu entschlossen, einen Gang zurückzuschalten und noch die ein oder andere zusätzliche Arbeit zu erledigen.

Als wenn die Technik nicht aufwendig genug wäre, spielte leider auch mein Körper nicht wirklich mit – mehrere Tage lag ich aus gesundheitlichen Gründen flach. Leider bedeutet dies ebenso das Aus für die Teilnahme am Project-KITT-Treffen in Moers am kommenden Wochenende.

Positiv: Nachdem der Druck nun abgefallen ist, kann ich mich in Ruhe auf die Fertigstellung und die Abnahme konzentrieren. Nach fünf Jahren in meinem Besitz geht es also in die „heiße Phase“… :)

Neue Hubcaps und neue Reifen

Neuer Reifen neben Hubcaps und Felge
Neben den Hubcaps werden auch neue Sommerreifen von Hankook montiert, dann kann die Saison 2013 kommen…

An meinem ersten Replica hatte ich Fiberglas-Hubcaps des Anbieters „Knight Of England“. Diese waren in Form und Qualität sehr ansehnlich, mussten jedoch mit Kabelbindern an den Felgen beschäftigt werden. Seit einiger Zeit bietet Joao von Knight Passions Nachbildungen aus einem hochwertigen, flexiblem Kunststoff an – und diese Hubcaps sind der Wahnsinn!

Sie werden montiert wie Originalteile, sehen exakt so aus und haben eine hohe Qualität. Preislich sind sie nur geringfügig teuer als Fiberglas-Nachbildungen anderer Anbieter, deren Montageaufwand aber deutlich höher ausfällt. Ich kann daher die Hubcaps von Joao bedingungslos weiterempfehlen!

Da auch die Reifen meines alten Replicas in die Jahre gekommen sind, wurde es hier ebenfalls Zeit, ein „Upgrade“ durchzuführen. Ich habe mich für Hankook K425 entschieden, die im Laufe der nächsten Woche aufgezogen werden.

Ich denke mit diesem neuen Schuhwerk, bestehend aus den wunderschönen Originalfelgen, den Hubcaps von Knight Passions und neuen Reifen bin ich für die TÜV-Abnahme und die kommende Saison sehr gut gerüstet.