Nicht die Fassung verlieren

Es sind die kleinen Arbeiten, die aufhalten – vor allem, wenn man es möglichst perfekt machen will…

Ausgebauter Kabelbaum mit neu hinzugefügten Leitungen
Der ausgebaute Heckkabelbaum, hier bereits um die zusätzlichen Leitungen erweitert, zu sehen an der gelben und grünen Leitung…

Und dennoch sind es gerade diese kleinen Details, die einem am Ende stolz auf das Geleistete blicken lassen.

Ich habe den Rückleuchtenkabelbaum ausgebaut, um zwei Punkte auf der Todo-Liste zu erfüllen: Säuberung des Kabelbaums und Erweiterung des Kabelbaums um zwei weitere Leitungen.

Jede der acht Fassungen des Kabelbaums ist ab Werk mit einer Art Fett gefüllt, dass im Laufe der Zeit jedoch an Wirkungskraft verloren hat – es ist ausgehärtet, brüchig und nicht mehr wirklich effektiv. Ich habe mich daher zu entschlossen, jede Fassung zu öffnen, die Kontakte und das Gehäuse zu säubern und mit erneut mit frischem Batteriepolfett zu versiegeln. Damit ist sichergestellt, dass die Leuchtmittel einen sauberen Kontakt erhalten und die Kontaktflächen vor Korrosion geschützt sind.

Für zusätzliche Funktionen am Heck habe ich in den äußeren Fassungen zusätzlich zwei Leitungen nachgerüstet. Dies ist mit etwas Aufwand möglich, ohne eine der bestehenden Leitungen zu beschädigen. Die Fassung wird geöffnet, zerlegt und um eine zusätzliche Kontaktfläche aus einer Fassung aus dem Fundus erweitert. Da ich keine gestückelten Leitungen mag, habe ich die alten Leitungen komplett entfernt und neue mit der Kontaktfläche verlötet – eine saubere, dauerhafte Verbindung ist mit dieser Technik sichergestellt.

Entferntes Fett aus zwei der acht vorhandenen Fassungen
Das zähe Fett wurde so weit es geht entfernt und gegen Batteriepolfett ausgetauscht. Das Foto zeigt die Reste von zwei Fassungen, sechs Fassungen stehen mir noch bevor…

Die zwei äußeren Fassungen habe ich bereits gesäubert und neu gefüllt, das Foto auf der rechten Seite zeigt deutlich, dass sich der Aufwand lohnt: Unmengen an altem Fett wurden entfernt, die Fassungen sind nun neu geschützt.

Sechs Fassungen warten noch auf ihre Überholung, dann wandert der komplette Kabelbaum wieder ins Fahrzeug. Leider ist mir neben der Zeit auch das schwarze Isolierband ausgegangen, daher konnte ich die technische Überholung auch noch nicht abschließen. Die Bestellung ist bereits raus, in ein paar Tagen geht es weiter… :)