1.719 Tage

Der Trans Am an der Landstraße in Erftstadt vor einem Betonkreuz

Manchmal muss man sehr lange auf etwas warten. Manchmal wird man dafür auch belohnt…
1.719 Tage musste ich darauf warten, den Trans Am wieder auf öffentlichen Straßen bewegen zu dürfen. Am vergangenen Samstag war es soweit, bei bestem Wetter wurden die T-Tops entfernt, die kultige CD eingeworfen und der V8 gestartet.

Trans Am mit geöffneter Türe und T-Tops vor Beginn der Probefahrt
Bei bestem Wetter werden die T-Tops entfernt und die 80er-Jahre-CD eingelegt.

Es ging auf große Probefahrt, bevor in einigen Wochen die Vollabnahme bevor steht. Es macht Sinn, den Wagen auf Herz und Nieren zu testen, bevor es ernst wird. Die Probefahrt war sehr erkenntnisreich und nicht in allen Belangen positiv, aber darauf gehe ich in einem späteren Beitrag ein.

Analog zu dem Eintrag vom 16.08.2005, „Der Traum… vom Trans Am“ konnte ich es mir nicht verkneifen, an gleicher Stelle ein paar Fotos zu machen:

Der Trans Am an der Landstraße in Erftstadt vor einem Betonkreuz
Nach 1.719 Tagen habe ich an gleicher Stelle das Fotoshooting von August 2008 wiederholt…
Der Trans Am an der Landstraße in Erftstadt vor einem Betonkreuz
Nach 1.719 Tagen habe ich an gleicher Stelle das Fotoshooting von August 2008 wiederholt…
Der Trans Am an der Landstraße in Erftstadt vor einem Betonkreuz
Nach 1.719 Tagen habe ich an gleicher Stelle das Fotoshooting von August 2008 wiederholt…
Der Trans Am an der Landstraße in Erftstadt vor einem Betonkreuz
Nach 1.719 Tagen habe ich an gleicher Stelle das Fotoshooting von August 2008 wiederholt…